WIEDERHERSTELLUNG DES HYSTORISCHEN GARTENZAUNS

Nun ist es der Eigentümerin der Liegenschaft "Villa Verena im Kessihaus" gelungen, die ursprüngliche Umzäunung des westlich ausgerichteten Gartens, wieder herzustellen.

In der Höhe musste der Zaun, gemäss den Baubewilligungsvorgaben, Strassenseits angepasst werden.

Unterstützt wurde das Vorhaben verdankensweise durch die Kantonale Denkmalpflege, indem diese uns kostenfrei mit fehlenden Zaunteilen belieferte.

Die Instandstellunsarbeiten, anpassen und montieren der Zaunteile erfolgte durch die Firma Kletzl, Metallbau in Brügg.

DSC_0005 (2).jpg