UNSER UMBAUPROJEKT

Nachdem das eingabereife Projekt den zukünftigen Nachbarn der Villa Verena vorgestellt und positiv beurteilt wurde, konnte dieses eingereicht werden. Nach den intensiven Planungs- und Vorbereitungsarbeiten, wurde die Baubewilligung erteilt. So steht dem Baubeginn nichts mehr im Wege.


freuen Sie sich mit uns über den Baufortschritt:

Der alte Ökononomieteil wird durch die Zimmerleute ausgeschlachtet, gesichert und abgestützt. Das Altholz wird recycelt. Dabei ist auch viel Eigenleistung unsererseits nötig...

Als Nächstes wurden die alten Stallungen rückgebaut, um somit Platz für die Bewohnerzimmer zu schaffen. Nun konnten alle Leitungen in das künftige Fundament verlegt werden, armiert mit Eisen und die Fundamentplatte gegossen werden.

Nun sind die Zimmerleute auf die Baustelle zurückgekehrt. Die Aufrichte des "Hauses im Hause", sowie der Innenräume hat ihren Anfang genommen. Mitte November waren die Zimmermannsarbeiten mit dem Aufrichten der neuen Gebäudehülle soweit beendet und die Aussenwände eingekleidet.

 

Nun wurde es Zeit, das Haus einzugerüsten, um das Dach mit einem Unterdach zu versehen und schliesslich rechtzeitig neu mit Ziegeln zu decken.

 

Gleichzeitig hat der Innenausbau begonnen mit verlegen von Leitungsrohren für Wasser, Wärme, Elektrizität ect. Das Haus wird innwendig isoliert und die Innenwände und Fenster montiert.

Mitte Dezember wurde, gemeinsam mit den Bauarbeitern, das Aufrichtetest gefeiert werden.

 

Mitte Februar 2018 ist der Einbau der Plattenböden und die Deckenelemente in den Zimmern weit fortgeschritten und der Lift
eingebaut.

 

Der März und die restliche Zeit bis zum Umzug von Dotzigen nach Aegerten, ist ausgefüllt mit Renovationsarbeiten im geschützten Altbau. Wie man sieht mit viel Eigenleistung.

 

Anfang Mai sind nun erneut Baumaschinen aufgefahren, weil die Umgebungsarbeiten begonnen haben. Dies ist der Beginn zu einem Gestaltungsprozess. Das Potential dieses Garten möchten wir in den nächsten Jahren entwickeln. Dabei soll der Mensch und die Natur das Gestaltungsthema dieses Dauerprozesses sein. Kommen Sie vorbei und erleben Sie selber und informieren Sie sich weiter auf dieser Seite!

 

Die Arbeiten am neu erbauten "Kessihaus" finden ihren Abschluss. Am 25. und 26. Mai 2018 wird das neue Haus der Öffentlichkeit mit zwei Tagen der "Offenen Türe" präsentiert und das Leitbild, welches schon seit Jahren erfolgreich umgesetzt wird, der Öffendlichkeit erneut vorgestellt.

 

Villa Verena / Bürenstrasse 1 / 3293 Dotzigen / Tel. 032 351 50 02 / Fax 032 351 50 04 / mail@villaverena.ch